Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

   Aktivitäten 2022:

10. September 2022 Bornimer Herbstfest

Das Bornimer Herbstfest fand nach 2 Jahren "Corona-Pause" in diesem Jahr endlich wieder statt und es war auch dieses Mal wieder sehr gelungen.

Erstmals war es nicht an gewohnter Stelle am Sportplatz Bornim, sondern im neuen Wohngebiet Hügelweg/ Pannenbergstr., hinter der Neuen Grundschule Bornim. So wurden auch viele Zugezogene und Neubornimer auf das Fest aufmerksam und es war sehr gut besucht.

Vormittags fand ein Flohmarkt statt und ab Mittag, bis spät in den Abend, das Herbstfest mit zahlreichen Veranstaltungen, Musik, Tanz, Mitmachaktivitäten für Groß und Klein und vieles mehr.

Vielen Dank an das Team des Bürgerhauses für das große Engagement und die tolle Organisation sowie an alle Mitwirkenden und Helfer.

Der BVB 90 e.V. und seine Mitglieder unterstützte das Fest aktiv. Viele halfen beim Aufbau mit, betreuten Stände, u.a. ein Stand anwelchem die Bornimer Geschichten und der Kalender 2023 verkauft sowie Interessenten über die Arbeit des Vereins informiert wurden. Der Verein führte die Tombola durch, Vorstandsmitglied Leon Troche moderierte das Bühnenprogramm; es gab einen Stand mit Aktivitäten für Kinder und vieles mehr.

Die Tombola beinhaltete viele hochwertige Preise, unter anderem ein Citybike, hochwertiges Fahrradzubehör, Kalender des BVB 90 e.V., Pflanzengutscheine und -präsente von Förster Stauden und den Potsdamer Staudenkulturen, ein Erntekorb von Neumanns Erntegarten und weitere Präsente.

Vielen Dank an die großzügigen Spender, welche die Tombola mit der Bereitstellung von Preisen unterstützten, die Geber von Sach- und Geldspenden und alle die das Gelingen des Festes hilfreich unterstützten.

 

Es wurde durch das Bürgerhaus Bornim eine weitere Informationstafel im Wohngebiet Pannenstraße/Hügelweg aufgestellt und anlässlich des Bornimer Herbstfestes gemeinsam mit dem BvB 90 e.V. feierlich eingeweiht.

 

20. Juli 2022 Mitgliederversammlung 

Der Beigeordnete des Geschäftsbereiches Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Umwelt der Landeshauptstadt Potsdam, Herr Rubelt, wurde eingeladen. Die von den Mitgliedern vorgetragenen 8 Anliegen und eine Bürgerbeschwerde wurden ihm vorab vom Vorstand des Bürgervereins übermittelt. Er kam gut vorbereitet und hatte zu jeder Anfrage eine Antwort der zuständigen Abteilungen der Stadtverwaltung dabei. Er willigte ein, diese dem Bürgerverein im Anschluss zuzustellen.

Vorab wurde um 18.00 Uhr eine Vor-Ort-Begehung durchgeführt, der Weg führte vom Bürgerhaus zum Verkehrsbrennpunkt Kreuzung Bornim-Kirche. Ihm wurden die enormen Straßenschäden in diesem Bereich vorgezeigt. Die Beseitigung der größten Schäden war bereits geplant und beauftragt, ab 25.07.2022 werden die Arbeiten im Schatten der Straßenbaustelle Rückertstraße und der derzeit bestehenden halbseitigen Sperrung der Potsdamer Straße ausgeführt.

Anschließend beantwortete Herr Rubelt ab 19 Uhr im Bürgerhaus Bornim den Mitgliedern und Bornimer Bürgern ihre Fragen und stellt in Aussicht, dass er zukünftig mindestens einmal im Jahr den Ortsteil Bornim aufsuchen will um die anstehenden Fragen zu Verkehr und Bauen zu klären. Dies insbesondere mit dem Hintergrund, dass Bornim keinen Ortsbeirat besitzt, die Bürger aber die Möglichkeit bekommen sollen, mit der Stadtverwaltung zu kommunizieren.

 

02. Juli 2022 Jubiläumsfest 125 Jahre FF Bornim

Das Feuerwehrwehr-Jubiläumsfest zog viele Besucher auf die Bornimer Festwiese. Es war ein sehr gut gelungenes Fest, Jung und Alt hatten ihren Spaß, zum Abschluss gab es sogar ein Feuerwerk. Der BVB `90 e.V. war mit einem Stand vertreten und hat einige Exemplare der "Bornimer Geschichten" verkaufen können. Mehr Informationen zur Feuerwehr Bornim können Sie z.B. deren Internetauftritt entnehmen. Hier sind unter anderem auch sehr viele interessante Informationen zur Geschichte der Bornimer Feuerwehr enthalten: http://www.ff-bnm.de/FF Bornim/index.htm

 

 

 

 

 

15.06.2022 Mitgliederversammlung

Es nahmen 12 Mitglieder an der Mitgliederversammlung teil.

Themen:

  1. Herr Voigt, zuständiger Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde in der Landeshauptstadt Potsdam, Sachbearbeiter für Oberflächengewässer-benutzung (Entnahmen, Einleitungen, Gemeingebrauch, Aufstauen, Aufsicht Gewässerunterhaltung), Anlagen über und unter Gewässern (Brücken, Düker), Gewässerunterhaltung, hielt einen Vortrag über Zuständigkeiten, wasserrechtliche Regelungen und zur Situation der Gewässer und Gräben im Ortsteil Bornim und dem Zustand der baulichen Anlagen von Stauanlagen, Schöpfwerken u.s.w. (Tiroler Graben, Schlangenbruch, Düstere Teiche u.a.). Er stellte sich sehr kompetent und hilfsbereit den Fragen der Mitglieder des BVB `90 e.V. Wir bedanken uns recht herzlich!
  2. Es wurde ein neues Mitglied aufgenommen, Herr Stefan Haschke, er stellte sich den anwesenden Mitgliedern vor.
  3. Der Entwurf der neuen Satzung des BVB ´90 e.V. wurde dargestellt, welche Änderungen gegenüber der bestehenden Satzung geplant sind. Die fertige Satzung wird den Mitgliedern bekannt gegeben und es wird auf einer Mitgliederversammlung darüber abgestimmt.  Der Termin wird noch bekannt gegeben.
  4. Der Kassenbericht des BVB `90 e.V. für das Jahr 2021 wurde durch den Kassenprüfer verlesen, ebenso der vorläufige Kassenbericht des Bürgerhauses Bornim.
  5. Herr Herold verkündete den Jahresbericht des BVB `90 e.V (Bericht des Vorstandes) für das vorangegangene Jahr 2021.
  6. Die nächste Mitgliederversammlung am 20.07.2022 wurde angekündigt, eingeladen wird Herr Rubelt, Beigeordneter Geschäftsbereich Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Umwelt.

11.05.2022 Kegelabend

Es nahmen 14 Personen am Kegelabend mit anschließendem Abendessen teil.

Den 1. Platz bei den Männern belegte Manfred Kamann. Ihm wurde der diesjährige Keglerpokal des BVB '90 e.V. verliehen. Den 1. Platz bei den Frauen belegte Diana Demel.

02.04.2022 Frühjahrsputz

Vielen Dank an die 18 freiwilligen Helfer beim diesjährigen Frühjahresputz des BVB `90 e.V. im Stadtteil Bornim. Gesäubert wurden Straßen und Waldwege von herumliegendem Unrat, der den Ort und die Natur verschandelt. Anschließend gab es eine kleine Stärkung.                                   

 

 18.03.2022 Das Storchennest Potsdamer Str. 101/102 in Bornim (gegenüber der Kirche) wird für den Einzug der Störche vorbereitet. Der Schornsteinbewuchs wird entfernt, damit Nesträuber das Nest nicht mehr erreichen (Bild links).

  

 

 

 

 

 

 

Viel Bewuchs im Nest, da muss der Storch noch aufräumen!

 

 

Pünktlich zum Osterfest 2022 wurde das Storchenpaar wieder in seinem Nest beobachtet.

Auch in dem Nest auf der Kita Neunmalklug in der Mitschurinstr. wurde ein Storchenpaar gesichtet. Ob es sich hierbei um das selbe Paar, wie in der Potsdamer Str. handelt, ist noch nicht gewiss.

 

 

 Aktivitäten 2021:

16.12.2021 Besprechung mit der Stadtverwaltung Potsdam zum neuen "Buskonzept Nordwest". Ab April 2022 werden mehrere Buslinien, welche Bornim tangieren, geändert. Der BVB 90 e.V. konnte erreichen, dass eine Linienführung bis zum Bahnhof Golm verlängert wurde. Von dort aus kann der Flughafen BER erreicht werden. Näheres zum Buskonzept unter: Buskonzept Nordwest – Digital - Stadtwerke Potsdam (swp-potsdam.de)

 

17.12.2021 Einladung der Mitglieder zur Überarbeitung der Satzung des BVB 90 e.V.

 

  Vorherige Aktivitäten:

  • Unterstützung bei der Suche nach geeigneter Nutzung des 1990 geräumten Munitionslagers Katharinenholz:  Nutzung  durch das Museum für Ur- und Frühgeschichte bis zur Renaturierung des Geländes!
  • Seit 1989 jährliches Herbstfest immer in der ersten Septemberwoche.
  • Unser 1. Bornimer Herbstfest erbrachte 5.000,- DM für eine Fußgängerampel in der Potsdamer Straße!  Die 1. Fußgängerampel nach der Wende für Potsdam wurde 1990 errichtet! Heute befindet sich diese Ampel in Höhe des Einganges zur 2019/20 neu errichteten Grundschule Bornim in der Potsdamer Str. 89.
  • Im Jahr 2020 feierter der BvB `90 e.V sein 30 jähriges Bestehen. Der Verein wurde am 24.01.1991 von 17 Bornimern gegründet. Inzwischen hat der Verein ca. 40 Mitglieder.
  • Unterstützung bei der Sanierung der baufälligen Feierhalle auf dem Neuen Friedhof in Bornim. Durch unermüdliches Einwirken und aktive Mitarbeit bei den Bauarbeiten kam es 1995 zur Wiedereröffnung!
  • 2011 großes Sommerfest zum 725. Jubiläum der ersten urkundlichen Erwähnung von Dorf und Kirche Bornim.
  • Initiierung der Gründung des Bürgerhauses in Bornim und Unterstützung der Arbeit des Hauses (siehe auch Bürgerhaus Bornim).
  • Mitwirkung bei Entscheidungen und Verordnungen der Stadtverwaltung - Hier profitieren wir besonders von der langjährigen kommunalpolitischen Tätigkeit unseres Vorsitzenden, Klaus Rietz (Stadtverordneter 1990- 1999 und erneut ab 2008) sowie unseres Vorstandsmitgliedes, Leon Troche (Stadtverordneter seit 26.05.2019)
  • Zahlreiche Informationsveranstaltungen zu Fragen des Bau- und Verkehrsgeschehens  (z.B. Anliegerbeiträge für den Fuß-,Radweg, Straßenausbau und Straßenbeschilderungen, Einflussnahme beim Buskonzept Potsdam Nordwest 2022)
  •  Bewirken der Befreiung von der städtischen Straßenreinigung (außer B273)
  •  Abwasserseitige Erschließung des OT Bornim
  •  Fragen der Müllentsorgung
  • Jährlicher „Frühjahrsputz“
  • Gemeinsame Exkursionen zu Fuß und per Fahrrad in die Umgebung von Bornim und Potsdam.
  • Organisation von Vorträgen zu verschiedenen Themen und Veranstaltungen für Mitglieder und Dritte im Bürgerhaus.
  • weitere Aktivitäten für Mitglieder: jährlicher Kegelabend, jährliche Weihnachtsfeier, Mitgliedertreffs im Bürgerhaus Bornim und weitere (aktuelle Termine zu entnehmen unter Neuigkeiten)
  • Erkundungen und Veröffentlichungen zur Bornimer Ortsgeschichte,  Landschaft und Natur, Herausgabe von bisher 5 Broschüren und jährllichen Kalendern (siehe Bornimer Geschichten und Bornimer Kalender).

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?